Kurze Anmerkung aus dem Vorbereitungskreis

Am 18.7.09 wurde auf Indymedia ein Beitrag veröffentlicht in dem das Einladungspapier zum überregionalen Treffen am 1. August vorgestellt wurde. Dieses Papier wurde über verschiedene Email-Listen verbreitet und öffentlich verteilt. In dem Posting auf Indymedia wurde in diesem Rahmen u.a. auf eine Konzertveranstaltung im Onkel Otto hingewiesen. Der Vorbereitungskreis legt Wert auf die Feststellung, dass es keine Zusammenarbeit mit diesem Projekt gab und die Veranstaltung nicht beworben wurde. Wir freuen uns natürlich wenn Leute die Idee eines Kongresses gut finden und dies weiterverbreiten. Wir legen aber auch Wert darauf nicht als Werbeträgerformat für umstrittene Veranstaltungen mißbraucht zu werden, die zudem an Orten stattfinden die einen antisexistischen Konsens verlassen.