Ergebnisprotokoll v. Kong.-Vorber.treff 9.08

----------------------------------------------------------------------

# 12 Leute sind gekommen
# Die Mehrheit der Anwesenden will an dem Kongress sowie den Oktobertermin festhalten
# Wir haben uns auf die folgende Struktur geeinigt, wobei die Uhrzeiten noch nicht endgültig gesetzt sind. Und im Grunde auch die Reihenfolge der Themenstränge am Samstag noch variiert werden kann.

Freitag:
---------
Ab 18 oder 18:30 h startet der Kongress mit dem Themenstrang: der Begriff Autonomie / das Label autonom.
Es soll Impulsreferate geben, die im Groß-Plenum gehalten werden. Wie viele hängt davon ab, wie viele Leute und Gruppen zu dem Thema etwas ausarbeiten möchten; eine Zusage für solch einen Input gibt es bereits.
Anschließend können sich die Teilnehmer_innen entscheiden, ob sie im großen Plenum diskutieren wollen oder in kleineren Gruppen, die sich dann in anderen Räumen treffen können. Nach einer gemeinsam vereinbarten Zeit treffen sich alle wieder im Großplenum und es wird soweit es möglich ist, zusammengetragen, welche Punkte zur Sprache kamen.

Samstag:
---------
Um 10 h beginnt der zweite Themenstrang „Struktur, Bündnisse, Kampagnen, Organisierung“ mit einigen Impulsreferaten zum Themenstrang oder zu den einzelnen Unterpunkten. Auch hier ist die Anzahl davon abhängig, wie viele Gruppen/Leute was und in welcher Form einbringen möchten. In der VV meldete bereits eine Gruppe Interesse an, zum Unterpunkt „Organisierung“ etwas auszuarbeiten. Nach den Inputs wird sich in kleiner Gruppen aufgeteilt und diskutiert. Die Ergebnisse/Erkenntnisse/Differenzen der Diskussion werden kurz vor Abschluss des ersten Blocks wieder zusammengetragen (oder wann??) Abschluss ca 13 h.

Nach einer Mittagspause beginnt der Themenstrang „Aktionsformen, Widerstand und Widerstandsformen, Medien“. Zeitlicher Vorschlag: 14 bis 17 h. (Ablauf wie oben beschrieben.)

Es folgt eine Abendbrot-Pause, (etwas länger ? vielleicht bis 19 h?). Anschließend startet der letzte Block mit den Inputs zum Themenstrang „Alltagspraxis, Antisexismus, Kommunikation“. (Ablauf wie oben beschrieben.)

Sonntag:
---------
Am Vormittag wird alles zusammengetragen, wird überlegt, ob und wie es weitergehen kann, wird Feedback ausgetauscht u.s.w.

# Alle Themenstränge werden beim nächsten Vorbereitungstreffen am So. 16.08. um 18:00 in der Flora mit einigen Sätzen genauer umschrieben, damit sich interessierte Referent_innen mehr darunter vorstellen können. Jeder macht sich im Vorfeld Gedanken.
# Die Inputreferate werden soweit möglich, vorher im Internetblog veröffentlicht und auch schriftlich auf dem Kongress ausliegen.
# Vor- und/oder Nachbereitungsreader sind wünschenswert.